Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - FAQ - Zum CC1-Forum - Zum CC-Pro-Forum

Re: Transceiver steuert MAX7311 und PCF8574 nicht an Kategorie: I²C-Bus (von Alfred - 20.01.2014 20:57)
Als Antwort auf Transceiver steuert MAX7311 und PCF8574 nicht an von Bodo Krekel - 16.01.2014 14:57

Hallo Bodo

Kannst Du etwas über die Verkabelung schreiben.

Mit dem Transceiver wird ein Differenz-Spannungspegel erzeugt.
Deswegen gibt es auch weniger Störungen, wenn größere Maschinen einschalten werden. Dann wird zwar
auch eine Spannung in die Leitung induziert, da in beiden Leitungen das selben passiert,
bleibt die Differenz wieder gleich.
Wichtig ist aber, dass Du auf den Bus keine Reflexionen bekommst.
Deswegen musst du die Busleitung vorne und hinten mit einem 120-Ohm-Widerstand kurzschließen.
Bei den Stichleitungen, die nicht lang sein dürfen, nicht.

Tr 120R  ---------------|--------------------|--------------- 120R
                        |                    |
                        |                    |
                        |                    |
                     Tr ohne R          Tr ohne R
                        |                    |
                   Display PCF8574        MAXa7311

Gruß Alfred


> Hallo,
>
> ich habe wegen einer langen Leitungslänge im I2C Bus und Störungen beim Einschalten
> größerer Elektromaschinen von Extender (P82B715) auf Transceiver (P82B96T) umgestellt.
>
> Mit der Version Extender läuft ein Display(PCF8574) und eine Portwerweiterung(MAX7311) relativ
> stabil in einem 30m entfernten Schaltschrank. Verkabelt ist mit Cat5 Twisted Pair.
> Mit dem Transceiver krieg ich keine sinnvolle Reaktion der beiden Bausteine hin.
>
> Mit dem Oszi habe ich Signalform und Timing überprüft. Der einzige auffällige Unterschied ist
> der um ca 0,8 Volt erhöhte LOW Pegel nach dem Transceiver.
>
> Meine Bitte :
>
> Kann mir jemand eine Idee geben wie ich weitersuchen kann ?
> Welche Pull-Up Konfiguration ist vor und nach dem Transceiver sinnvoll ?
> Kann es an dem erhöhten LOW Pegel liegen und kriegt man den auf 0 Volt ?
>



    Antwort schreiben


Antworten: