Zur Übersicht - INFO - Neueste 50 Beiträge - Neuer Beitrag - Suchen - FAQ - Zum CC1-Forum - Zum CC-Pro-Forum

Re: Fragen zur Haussteuerung Kategorie: Verschiedenes (von Hansi - 16.03.2005 8:54)
Als Antwort auf Fragen zur Haussteuerung von Heiko Hobein - 14.03.2005 0:44
Ich nutze:
C-Control II Unit, C-Control II Station, CC2-Application-Board, OSOPT V3.0

Hallo Heiko,

Schau Dir mal meine Beiträge zu meinem FS20-Modul an.
Seit gestern können auch Heizungsventile/Raumregler über Funk angesprochen werden.
Die CC2 als Hauptrechner mit einem eDip vom André als Terminal ( und/oder auch PC ) lassen
sich Steuerungen aller Art auch ohne aufwändige Verkabelung verwirklichen ;-)

Mein aktuelle Support Thread "FS20-Hardware Support - Thread"

Gruß Hansi

> Hallo an alle,
> ein spezielles Hallo an Andre,
>
> ich baue ein neues Haus mit meiner Familie und ich hatte bereits die Idee, mir die Bus-Steuerung über
> EIB zuzulegen. Als ich dann jedoch die Preise sah, ist die ganze Sache wieder gestorben.
>
> Nun ergibt es sich, dass ich eine Gas-Brennwerttherme einbaue, einen Kamin mit Kesselmodul (zur
> Erzeugung von Warmwasser) sowie eine Solaranlage mit ca. 15-20qm. Diese Geräte sollen nun das
> warme Wasser für Heizung UND Nutzwasser erzeugen. Die Steuerung dafür würde ich gerne selber
> bauen und zwar mit der C-Control II. Gründe hierfür: Fertig gekaufte sind mir zu teuer, zu unflexibel und
> außerdem bastele ich gerne!!! Meine erste Frage daher an alle und speziell an Andre: Wie müßte die
> Hardwareinstallation bzgl. der Temperatursensoren aussehen, wie die Regelung (Pumpen und Ventile)?
> Wie ich bereits älteren Beiträgen entnehemen konnte, hast Du Andre (ich hoffe, dass das "DU" ok ist)
> eine ähnliche Steuerung bereits verwirklicht. Es wäre prima, wenn mir jemand hierzu eine entspr.
> Planung zukommen lassen könnte.
>
> Nun die zweite Frage: Nach der Durchsicht der älteren Beiträge (das hat mich eine Menge Zeit
> gekostet ;-)) habe ich festgestellt, dass einige über die C-Control II eine Haussteuerung verwirklicht
> haben. Da könnte mein Traum ja doch wieder war werden. Aber wie müßte ich mir die entspr.
> Verkabelung vorstellen?? Ich stelle mir vor, dass ich Taster/Schalter nicht mehr direkt mit 230V
> betreibe, sondern diese an die C-Control führe und somit dann völlig individuell und auch später
> änderbar entspr. Lichtstellen oder/und Steckdosen schalte!!! Liege ich hierbei falsch? Ist das
> möglicherweise zu kompliziert?? Ich müßte dann ja jeden mögl. schaltbaren Ausgang (Licht,
> Steckdose, Rollladen etc) immer einzeln von der Endstelle bis zur C-Control bzw. dem entspr.
> Steuerrelais führen. Da benötige ich dann bestimmt einige Meter Kabel mehr. Und wohin lege ich das
> Kabel für den I2C-Bus (CAT5)?
>
> Ich hoffe, das ich nicht zu unverschämt wegen der umfangreichen Fragestellung wirke, aber ich habe
> schon seit Tagen das Internet nach entspr. Antworten durchsucht und hoffe, hier nun fündig geworden
> zu sein. Bei individueller Hilfestellung kann auch meine E-Mailadresse benutzt werden, gern nehme ich
> auch Hinweise auf entspr. Literatur entgegen.
>
> Mit der Hoffnung auf Euer Verständnis wünsche ich noch eine gute Nacht und einen schönen
> Wochenstart,
> Heiko Hobein


    Antwort schreiben


Antworten: